Warum eigentlich Valentinstag?

Jedes Jahr, wenn mal wieder der 14. Februar naht, eilen wir alle von Geschäft zu Geschäft und das zumeist in letzter Minute, um unseren Lieben ein Valentinstaggeschenk zu kaufen. Interessanterweise war dies von einigen Jahren noch nicht so. So ist der Valentinstag, ebenso wie Halloween ein Brauch, der bei uns hier in Deutschland noch sehr jung ist. Aber was hat es eigentlich mit dem Valentinstag auf sich?

Was ist der Valentinstag?

Am 14. Februar ist Valentinstag. Soweit so gut, aber woher stammt der Valentinstag und warum feiern wir ihn. Nun, dieser Tag geht weit zurück, auch wenn hier in Deutschland noch recht jung. Der Tag ist dem heiligen Valentinus gewidmet und wurde einst bereits im Jahr 469 festgelegt. Historisch ist der Valentinstag also wahrlich kein “Komsumtag”, wie man oft hört. So wird am Valentinstag traditionell der Gottesdienst besucht und tatsächlich werden Ehepaare gesegnet. Der Tag der Liebenden also und eben aus diesem Grund gehört eben auch dazu, dass wir unseren Lieben am Valentinstag ein kleines Geschenk machen wollen, was zahlreiche Anbieter natürlich nur zu gerne sehen.

Wer war Valentinus?

Bei Valentinus ist man sich nicht ganz einig. Doch soll der gute Valentin ein Priester gewesen sein. Er soll frisch Vermählten Blumen aus seinem Garten geschenkt haben, was wohl zur Folge hatte, dass jene Beziehungen gut gediehen und hielten. Wer wünscht sich das nicht, auch wenn es heute in der Realität wohl oft anders aussieht. Valentin sollte seine Liebe zur Liebe jedoch bereuen. So wurde ihm wohl zum Verhängnis, dass er sich dem Kaiser Claudius II widersetzte, indem er auch Soldaten traute, denen dies jedoch nicht gestattet war. Valentin endete weniger romantisch und bezahlte seinen Ungehorsam mit seinem Kopf. So wurde er am 14. Februar enthauptet, also am Valentinstag, den wir heute noch feiern.

Was schenkt man Valentinstag?

Nicht jeder feiert tatsächlich den Valentinstag. Üblich ist jedoch, dass man an diesem Tag an seinen Lieblingsmenschen denkt und diesen Tag schlicht zusammen verbringt. So geht man gemeinsam romantisch essen oder nutzt den Tag, um mit ein paar Blumen oder anderen kleinen Aufmerksamkeiten, klar zu machen, wie sehr man den Lieblingsmenschen schätzt. Wer den Valentinstag nicht mit seinem Liebsten oder seiner Liebsten verbringen kann, dem bleibt noch immer eine liebevolle Karte zum Valentinstag.