Wo liegt Schwanitz an der Ostsee?

Schwanitz an der Ostsee – Das solltest Du wissen!

Tausende von Usern suchen monatlich nach Schwanitz an der Ostsee. Die meisten davon werden im Fernsehen traumhafte Bilder von Schwanitz gesehen haben. So denken sie zumindest, denn eigentlich ist Schwanitz nicht dort wo man Schwanitz vermutet. Doch von Anfang an..

Nord bei Nordwest – Dort liegt Schwanitz

Es ist die Fernsehserie „Nord bei Nordwest“ die Schwanitz so beliebt macht. Denn genau hier spielt die Fernsehserie. Eine überaus beliebte Krimireihe vor Traumhafter Ostsee Kulisse. Der eigentliche Drehort von Nord bei Nordwest ist nur leider eben nicht Schwanitz. Schwanitz gibt es nämlich gar nicht. Was jedoch nicht bedeutet, dass man nicht dort Urlaub machen könnte, wo Schwanitz eben gedreht wurde. Es gibt aber nicht den einen Nord bei Nordwest Drehort, sondern gleich mehrere Ostsee Städte sorgten für die traumhaft Kulisse der Fernsehserie.

Worum geht es bei Nord bei Nordwest?

Ein ehemaliger Polizist lässt sich in der Serie in Schwanitz nieder und beginnt dort sein neues Leben als Tierarzt. Klar holt ihn jedoch in Schwanitz sein altes Leben als Polizist ein. So gibt es in Schwanitz so manchen Fall zu lösen.

Wo liegt Schwanitz?

Die Frage, Wo Schwanitz liegt, lässt sich nicht einfach beantworten. Doch spielt die Serie meist in Orth, Travemünde oder Priwall. Drei überaus beliebte Ostsee Ferienorte. Wer also in Schwanitz Urlaub machen möchte, sollte sich diese drei Orte auf Fehrmann mal genauer ansehen.

Hausmittel gegen Silberfischche

Silberfischchen werden schnell zum Ärgernis und es scheint nahezu kaum möglich sie in den Griff zu bekommen. Die flinken kleinen Insekten finden ständig neue Verstecke und wenn man mal einen erwischt, huscht um nächsten Tag schon der nächste durch die Wohnung. Es gibt allerdings durchaus Hausmittel, mittels derer man den kleinen Quälgeistern an den Kragen kann.

Was sind eigentlich Silberfischchen?

Bei Silberfischchen handelt es sich um Insekten, die keine Flügel aufweisen und vor allem im Dunkeln aktiv sind. Silberfischchen werden auch Zuckergast genannt. Zuckergast deshalb, weil die kleinen Insekten Zucker, Stärke und Kohlenhydrate mögen. Sie sind gerne an warmen Orten zu Hause und mögen es, wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit vorherrscht. Sicherlich ein Grund dafür, warum wir Silberfischchen meist im Bad erblicken.

Wo ist das Problem?

Eigentlich sind Silberfischchen kein Problem. Sie stellen übrigens gesetzlich auch keinen Sachmangel dar. Doch können Silberfischchen uns sogar hilfreich sein, denn in großen Mengen sind sie durchaus ein Zeichen für Feuchtigkeitsprobleme und im schlimmsten Fall, bedingt dadurch, für Schimmelbefall in den eigenen vier Wänden. In diesem Sinne, sind Silberfische eigentlich ein natürliches Warnsignal und sie bringen gar noch mehr Vorteile mit, denn Milben, so zum Beispiel die Hausstaubmilbe, stehen auf dem Speiseplan der Silberfischchen. Dennoch gibt es relativ wenig Fans der kleinen Insekten, weshalb häufig nach etwaigen Hausmitteln gegen sie, gesucht wird.

Weitere Informationen zu Silberfischen hier

Hausmittel gegen Silberfischchen

Tatsächlich gibt es fernab von Chemie einige Möglichkeiten die Silberfischchen loszuwerden. Wie bereits erwähnt, mögen die Insekten Zucker, was man sich zu Nutze machen sollte. Mittels klebrigem Honig, den jeder zu Hause haben sollte, lässt sich die Lust auf Zucker und Süßes nutzen, um den Silberfischchen eine klebrige Falle zu stellen. Wer Honig verwendet, kann so zum Beispiel ein wenig Stoff oder Papier verwenden, um es mit Honig zu beträufeln. Nun am besten einfach an den Lieblingsort der Silberfischchen platzieren und warten. Schon am nächsten Morgen könnte man sehen, ob die Falle zugeschnappt bzw. zugeklebt hat.

Weitere Mittel gegen Silberfischchen

Lavendel gegen Silberfischchen: Eines haben Motten und Silberfischen gemeinsam. Beide können Lavendel absolut nicht leiden. Das macht Lavendel so wirksam im Kampf gegen Motten und Silberfischchen. Ein wenig Lavendelöl oder ein Lavendelsäckchen, richtig platziert, wirkt wahre Wunder.

Allzweckwaffe Kartoffel: Auch Kartoffeln eignen sich gut im Kampf gegen Silberfischchen. Die kleinen Insekten lieben Stärke und werden von Kartoffeln angelockt, wenn man die Kartoffel aushöhlt und und am Rand einen Zugang für die Insekten schafft, werden sie davon angelockt. Wenn die Fische dann unter der Kartoffel sind, lässt sich die Kartoffel samt Besucher entsorgen. Die Kartoffel wird am besten auf einer Frischhaltefolie platziert, um das Entsorgen zu vereinfachen.

Backpulver und Zucker sind im Kampf gegen Silberfischchen, Ameisen und Co. ebenfalls ein probates Mittel. Während der Zucker in der besagten Mischung die Insekten anlockt, wird das Backpulver zum Tod führen. Übrigens kein schöner Tod, denn das Backpulver quillt im Körper der Tiere auf und lässt sie qualvoll sterben.

Naturstrom. Wissenswerte Infos zum sauberen Strom

Sauberer Strom kann den Geldbeutel entlasten

Greta und die von ihr initiierte Fridays for Future Bewegung machen es vor. Sie schaffen Bewusstsein, wenn es um unsere Umwelt, unseren Planeten und unser Klima geht. Kaum ein anderes Thema wird aktuell derart diskutiert wie der Klimawandel. Der Wechsel zu erneuerbaren Energien steht dabei ganz besonders im Fokus. Spricht man von Ökostrom, so bringt dieser gleich mehrere Effekte mit. Ein jeder kann weit mehr tun als einen Kühlschrank zu kaufen, der energiesparende als das alte Gerät ist. Bleiben wir jedoch beim Geldbeutel in Verbindung mit Ökostrom, denn klar ist, Ökostrom reduziert die Stromkosten in den eigenen vier Wänden.

Was ist eigentlich Ökostrom?

Ökostrom punktet vor allem dadurch, dass er durch erneuerbare Energien gewonnen wird. Tatsächlich lässt sich mit sauberem Strom Geld sparen, doch gibt es weit mehr Vorzüge im Hinblick auf unsere Umwelt und die Generationen nach uns. Ökostrom wird durch Wind, Sonne, Wasser oder gar aus Biomasse gewonnen werden, was ihn unabhängig von Kohle, Kernenergie, Erdöl und Gas macht. Häufig hört man, dass Ökostrom zu teuer, doch wendet sich das Blatt und man darf erwarten, dass die Politik Ökostrom weiter vorantreiben wird, schließlich ist die Debatte um den Energiewandel aktuell in den Medien aktueller denn je. Ökostrom ist aber auch heute schon teilweise günstiger als herkömmlicher Strom. Was viele nicht wissen, ist, dass der Wechsel des Stromanbieters mit relativ geringem Aufwand verbunden ist. So lässt sich bequem online kündigen ohne den befürchteten Papierkram. Check24 und Co. machen es möglich.

Augen auf beim Thema Ökostrom

Bei aller Euphorie um das Thema Ökostrom, gilt es genau hinzusehen, ob dort wo Ökostrom drauf steht, auch wirklich Ökostrom drin ist. Leider sind nicht alle Ökostromtarife auch solche, denn auch wo Ökostrom beworben wird, kann es vorkommen, dass es sich hierbei nicht um einen reinen Ökostrom Tarif handelt, sondern vielmehr um einen normalen Stromtarif, der zu einem kleinen Teil auch auf Strom aus erneuerbaren Energiequellen setzt. Wichtig ist auch, dass darauf geachtet wird, wie der Strom denn nun eigentlich gewonnen wird. Die Diskussion um Windräder dürfte nicht minder kontrovers diskutiert werden als jene um den Klimawandel an sich. Klar ist aber, dass Windkraftanalgen für den Hauptteil der erneuerbaren Energien verantwortlich sind.

Bewusstsein schaffen

Wir alle sind gefordert, über unseren Umgang mit unserem Planeten nachzudenken und jeder von uns kann seinen Beitrag für die Umwelt leisten. Insofern spielt es keinerlei Rolle, ob Freitags oder Samstag demonstriert wird. In jedem Falle erhöht der aktuelle Druck durch die Fridays for Future Bewegung den Druck auf die Politik, sich mehr einzusetzen, um die gesetzten Klimaziele zu erreichen und den Energiewandel einzuleiten. Blickt man jedoch auf die eigenen vier Wände, sind auch wir gefordert etwas zu tun. Dies kann durchaus mit einer eigenen Bestandsaufnahme, einer Ist – Analyse beginnen. So richtet sich der Blick rasch auf die Energiefresser in der Wohnung oder dem Haus. Vor allem ältere Geräte sollte man bzgl. des Energieverbrauchs prüfen. Hier lässt sich massiv Geld sparen, denn moderne Geräte mit anderer, besserer Energieklasse sind auf Dauer die günstige Alternative gegenüber der alten Waschmaschine, dem alten Trockner, dem alten Kühlschrank. Würde sich jeder um diesen eigenen kleinen Energiewandel bemühen, könnte ein großer Anteil des nationalen Stromverbrauchs eingespart werden, so dass die Atomenergie nicht mehr benötigt würde.

Tipp: Nicht nur die großen Geräte in unseren vier Wänden sollten Beachtung finden. Interessant ist auch ein Blick auf jene Stromfresser, die häufig in Benutzung sind. Wer zum Beispiel auf LED Glühbirnen statt klassischen Glühbirnen setzt, spart aufs Jahr gesehen richtig Geld. Ferner gilt natürlich auch das eigene Strom – Konsumverhalten auf den Prüfstand zu stellen. Wir sind gefordert, die besagte Glühbirne eben auch nur dann anzuschalten, wenn sie tatsächlich auch benötigt wird.

Interkulturelle Hürden in einer Organisation überwinden!

Führungskräfte sind gefordert, wenn es darum geht, globalen und vor allem digitalen Zeiten gerecht zu werden. Die Anpassungsfähigkeit einer Organisation, so auch einer Firma an Veränderungen ist wichtiger denn je und Change Management dürfte das Management Schlagwort schlechthin sein. Veränderung kann eine neu einzuführende Software sein, eine veränderte Markt- oder Konkurrenzsituation, die Übernahme einer Firma, der Austausch eines Führungsteams und vieles mehr.

Grundlegend für den Erfolg von Change Management Prozessen ist dabei, dass auch die einzelnen Mitarbeiter und Teams ihren Beitrag zum Erfolg der gesamten Organisation leisten. Nur, wenn der einzelne Mitarbeiter seine Rolle für den Erfolg der Gemeinschaft annimmt und sich dessen bewusst ist, kann Change Management gelingen. Change Management und die einzusetzenden Methoden sind wissenschaftlich erforscht, zahlreiche Modelle gibt es, die Coaches und Führungskräften wertvolle Dienste erweisen, wenn richtig angewandt. Aktuell scheitert eine Vielzahl von Change Management Prozessen in Organisationen jedoch. Eine ganz zentrale Funktion für Führungskräfte, ist das Teambuilding. Im übrigen stehen dabei zunächst Führungskräfte ganz besonders im Fokus, denn sie sind es, die dafür verantwortlich sind, eine Vision und einhergehende Ziele weiterzugeben und entsprechend zu kommunizieren. Wie erwähnt, ist Teambuilding ein probates Mittel, das besonders im Fokus steht, wenn eine Organisation international agiert.

Interkulturelles Teambuilding – Eine besondere Herausforderung

Interkulturelles Teambuilding und seine Besonderheiten: Interkulturell zusammengesetzte Teams und Gruppen bringen ein hohes Maß an Komplexität mit und stellen Führungskräfte und Coaches vor besondere Schwierigkeiten. Klassisches Teambuilding wird hier nicht greifen, wenn die kulturellen Aspekte und die daraus resultierenden Besonderheiten nicht berücksichtigt werden. Multikulturelle Teams bringen jedoch auch zahlreiche Möglichkeiten mit sich und wer sich das Potenzial solcher Teams bewusst ist, wird daraus als Organisation Nutzen ziehen. Wird jedoch das interkulturelle Teambuilding nicht forciert, wird das Multikulturelle bei der täglichen Arbeit eher hinderlich als förderlich sein.

Toleranz als Basis bei interkulturellen Teams

Anders als beim klassischen Teambuilding liegt beim interkulturellem Teambuilding das Verständnis füreinander und die anderen Kulturen im Vordergrund. Die Erwartungshaltung an die Art der Arbeit variiert innerhalb der Kulturen massiv. Die Motivation einzelner kann sich völlig unterscheiden. Kritik und Lob können völlig unterschiedlich wahrgenommen werden und sich völlig unterschiedlich auf die Arbeitsmoral auswirken. Zwar darf man ferner nicht Kulturen pauschal in eine Schublade stecken, doch sollte man die Hintergründe und Kulturen kennen, damit nach dem Teambuilding alle als sich ergänzende Einheit funktionieren. Toleranz, Akzeptanz und Verständnis sind zu erheblichen Erfolgsfaktoren in globalen Märkten geworden und damit maßgeblich für den Erfolg oder Misserfolg von Unternehmen heute.

Was bedeutet eigentlich Teambuilding?

Was bedeutet eigentlich Teambuilding? 

Mit Teambuilding Ideen die Motivation im Unternehmen stärken.

Teambuilding – Was bedeutet das eigentlich? Und warum sollte man Teambuilding Maßnahmen regelmäßig im Unternehmen durchführen? Kurz gesagt: Sobald zwei Menschen miteinander kommunizieren, agieren oder zusammenarbeiten, geht es um Teambuilding. Das heißt, fast in jeder Situation des Berufsalltags werden wir mit diesem Thema konfrontiert, ob bewusst oder unbewusst. Doch oftmals klappt die Zusammenarbeit im Büro nicht auf Anhieb oder wird durch Störfaktoren beeinflusst. 

Mit geeigneten Ideen für Teambuilding Events wird die Motivation im Team erneut entfacht. Es wird Zeit mögliche Konflikte frühzeitig zu erkennen, diese mit Blick in die Zukunft zu lösen und mit ausgewählten Ideen für Teambuilding Events nachhaltige Erfolge zu sichern.

Wann sind Ideen für Teambuilding Events sinnvoll?

Es herrscht ein angespanntes Betriebsklima, die Mitarbeiter sind unmotiviert und die
Kommunikation zwischen den Abteilungen lässt zu Wünschen übrig? Spätestens jetzt ist es an der Zeit, aktiv zu werden! Mit den passenden Ideen für Teambuilding Maßnahmen werden die Beziehungen im Team gestärkt und führen langfristig wieder zu den gewünschten Erfolgen. 

Gibt es ein hohes Konfliktpotenzial, fehlt es an der richtigen Kommunikation oder sind innere Störfaktoren erkennbar? Die Motivation wieder aufleben lassen durch Events mit Coaching-Charakter führt zu messbaren Erfolgen dank geeigneter Ideen für Teambuilding Maßnahmen. Gewöhnliche Teambuilding Events oder klassische Coaching-Seminare bleiben oftmals nur kurz im Kopf der Mitarbeiter, haben nicht den gewünschten Effekt oder sind gar demotivierend. Innovative und einzigartige Ideen für Teambuilding Events, die eine Kombination aus strategischem Lernen und prägenden Erlebnissen schaffen sind die Lösung!

Probleme lösen und Menschen motivieren!

Die Kombination aus klassischen Teambuilding und Coaching macht es also! Innovative Ideen für Teambuilding fangen nicht beim Erlebnis an und hören auch nicht beim Seminartag auf. Viel mehr geht es um ein neuartiges Konstrukt aus theoretischem Fachwissen kombiniert mit menschlichen Erfahrungswerten und einer erlebnisorientierten Anwendung des Gelernten. Das ist der Weg, bei dem die neuen Ideen für Teambuilding Maßnahmen die Probleme im Unternehmen gezielt lösen, die Mitarbeiter nachhaltig prägen und mit Blick in die Zukunft motivieren! 

Ob es nun ein kreatives, strategisches oder aktives Teambuilding Event sein soll muss jedes Unternehmen abgestimmt auf die Mitarbeiterbedürfnisse entscheiden. Ideen für Teambuilding Veranstaltungen gibt es viele, aber wichtig ist, dass diese zu den Mitarbeitern passen. Frei nach dem Motto: Raus aus dem Büro und rein ins Abenteuer eignen sich sportliche Events perfekt, wenn der Zusammenhalt und das Vertrauen im Team gestärkt werden soll. Wenn Action auf dem Plan steht ist das A und O, dass sich alle aufeinander verlassen können. 

Das beste Event aus individuellen Teambuilding Ideen finden.

Als Rahmenprogramm zu einem langen Tagungstag haben wir die perfekte Teambuilding Idee gefunden. Der Globe Chaser ist das digitale Outdoor Event. Doch er ist weit mehr als nur eine digitale Schnitzeljagd-App, bei der die Teilnehmer nicht nur als Community zusammenwachsen, sondern auch mit spielerischen Gedanken Outdoor aktiv werden. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, es sind keine Grenzen gesetzt. Kaum ein Teambuilding bringt das Team näher zusammen und verbindet die Mitarbeiter mehr miteinander. Ein Teamevent wie kein Zweites, das Impulse an den richtigen Stellen setzt und grenzenlose Möglichkeiten hat.

Ein Raum, der normal zu sein scheint. Die Fenster sind geschlossen und die Türen gehen auf und zu. Und doch erweckt dieser Raum den Gedanken, dass etwas nicht stimmt. Und diesen Gedanken, den man hat, wenn man im Hier und Jetzt ist und auf Probleme stößt macht sich auch direkt zu Beginn dieser einzigartigen Teambuilding Idee bemerkbar. Wer Escape Games liebt, wird den mobilen Panic Room lieben. Eine innovative Teambuilding Idee, die nahezu überall durchführbar ist und speziell auf die Teams und Firmen angepasst ist. 

Großartige Teams verdienen besondere Teamevents!

Vertrauen, Zusammenhalt, Motivation und eine gute Kommunikation. Das sind die wichtigsten Bestandteile für eine erfolgreiche Unternehmenszukunft auf Mitarbeiterebene. Fernab vom Schreibtisch mit passenden Ideen für Teambuilding Maßnahmen aufbrechen und den Arbeitsalltag einmal hinter sich lassen. Es wird Zeit die Gruppendynamik zu verbessern, das Teamgefühl zu stärken und mit den Mitarbeitern in eine neue Zukunft zu starten!

Welche Maltechniken gibt es?

Wir zeigen Euch hier eine kleine Auswahl an unterschiedlichen Maltechniken, die Euch zu Hause zur Verfügung stehen.

Malen mit Acryl

Acryl dürfte wohl zu den geläufigsten Maltechniken überhaupt gehören. Acrylfarben sind sehr einfach zu verarbeiten, nur ein Grund für die Beliebtheit von Acrylfarben. Ferner kann man mit Acrylfarben nahezu alles malen. Von transparenten Farbaufträgen, deckenden Schichten bis hin zu dick aufgetragenen Schichten mit der Spachteltechnik ist mit Acryl alles möglich. Ein weiterer Pluspunkt ist Konsistenz von Acryl, so lassen sich Acrylfarben auch ganz einfach mittels Wasser verdünnen. Getrocknet ist Acrylfarbe sehr wohl wasserfest. Wenn der Malgrund korrekt vorbereitet ist, haftet sie auf jeglichen Oberflächen. Die Trocknungszeit liegt bei wenigen Stunden, was für das Übermalen perfekt ist, jedoch auch eine schnelle Arbeitsweise voraussetzt.

Die Ölmalerei

Die Ölmalerei blickt auf viele hundert Jahre zurück und war bis zur Entwicklung der Acrylfarben das meistgenutzte Farbmedium. Die Ölfarben bieten den Vorteil, dass sich mit ihnen sehr natürlich Farbtöne mischen lassen. Deshalb werden sie auch heute noch bevorzugt für Portraits oder natürliche Landschaftsbilder verwendet.

Die Nachteile von Ölmalerei überwiegen für die meisten Anwendungen jedoch deutlich: So riecht sie sehr streng nach Lösungsmittel. Darüber hinaus hinterlässt Ölfarbe hartnäckige Flecken und ist dabei noch sehr schmierig. Ölfarbe lässt sich ferner nicht so ohne weiteres übermalen, falsch angewendet können die Farbschichten während oder nach der Trocknung reissen. Die Trocknungszeit von Ölfarbe kann je nach Hersteller und Zusammensetzung mehrere Monate dauern.

Wegen der genannten Gründe, gilt die Ölmalerei nicht umsonst als Königsdisziplin unter den verschiedenen Maltechniken.

Aquarellmalerei

Bei der Aquarellmalerei ist Wasser ein wichtiger Bestandteilt. Die Farbe besteht aus harten Blöcken, die aus Farbpigmenten und Bindemitteln bestehen. Das zugefügte Wasser verflüssigt dieses Farbmedium, wodurch es vermalbar wird. Durch den grossen Farbpigment-Anteil haben Aquarellbilder eine hohe Leuchtkraft.

Aquarellfarbe trocknet sehr schnell, es lassen sich mehrere Farbschichten übereinander auftragen. Die Aquarellmalerei ist insbesondere sehr gut für Anfänger geeignet und lässt sich sehr gut mit anderen Maltechniken verbinden.

Malen mit Pastell

Das Malen mit Pastell verbindet Elemente des Zeichnens mit derjenigen der Malerei. Pastellfarben gibt es entweder in Form von reinen Pigmenten, Pastellkreiden oder Pastellstiften. Angewendet werden diese Medien auf speziellem Papier, welches eine raue Oberfläche hat und die Farbpigmente aufnehmen kann.

Die Farbpigmente werden auftragen und dann mit dem Finger oder einem Papierwischer verwischt. Dies ergibt sehr spannende Effekte und ermöglicht weiche Farbübergänge. Durch den intuitiven Malprozess ist die Pastellmalerei auch sehr gut für Einsteiger geeignet. Pastellbilder sollten für einen besseren Schutz hinter Glas aufgehängt werden.

Mixed Media – Das Beste aus verschiedenen Maltechniken

Mixed Media steht für ein Mix verschiedener Maltechniken. Hier werden unterschiedliche Farbmedien kombiniert angewendet. Hier sind unendlich viele Kombinationen möglich: Tinte mit Acrylfarben und Pastellkreide? Kein Problem. Die Verschmelzung der Farbmedium folgt der Idee, das Beste aus den verschiedenen Welten zu vereinen.

Zudem kann zusätzlich mit weiteren Materialien gearbeitet werden: Stoffbahnen, Zeitungsartikel, Fotos und weitere kreative Materialien geben den Bilder den speziellen Touch.

Fluid Painting setzt auf Effekte dank flüssiger Farben

Fluid Painting ist ein Überbegriff für Maltechniken, die mit flüssigen Farben spannende Effekte erzielen. Hier wird meistens kein Pinsel eingesetzt, sondern die Farbe wird in flüssigem Zustand auf den Malgrund gegossen. Das Ergebnis ist hier meistens unberechenbar, aber nichtsdestotrotz sehr spannend. 

Diese Unvorhersehbarkeit macht auch den grossen Reiz dieser Maltechniken aus. Fluid Painting Maltechniken wie Acrylic Pouring, Resin Art oder Alcohol Ink sind deshalb ideal für Einsteiger geeignet. Hier muss kein zeichnerisches Talent vorhanden sein, es geht vielmehr um den kreativen Prozess.

Encaustic, die alte Wachsmalerei

Die Enkaustik ist eine alte Maltechnik, bei der mittels gefärbtem Bienenwachs und einem Maleisen Bilder auf einen Malgrund aufgebracht wird. Diese Wachsschichten werden daraufhin mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Schwämmen weiterbearbeitet und erzeugen dadurch faszinierende Effekte.

Illustrieren und Zeichnen

Im Gegensatz zum Malen geht es beim Zeichnen und Illustrieren mehr um Linien, Punkte und den Kontrast zwischen dunkel und hell. Es ist äusserst faszinierend, wie mit teilweise nur wenigen, ausdruckstarken Strichen und Schattierungen eine Zeichnung oder ein Motiv zum Leben erweckt wird. Es geht hier ganz um die Essenz eines Motivs oder eines Sujets.

Quelle und weitere Infos unter malen-lernen.org

Kennst Du die Singapura Katze?

Singapura, auch Drain Cats genannt, sind die kleinste Katzenrasse, die wir bei uns hier halten. Sie sind nicht gerne alleine, suchen die Nähe zu ihren Besitzern und wollen bei kalten Temperaturen eher nicht nach draussen. Schließlich verfügt die Singapura Katze nur über sehr dünnes, aber ürbigens wunderschönes Fell. Singapura Katzen sind sehr schlau und anhänglich. Neugierig beschnuppern sie Gäste, anstatt sich unter der Couch zu verstecken. Da Singapura Katzen meist nur wenig Nachwuchs bekommen, lohnt sich die Zucht von Singapura Katzen nicht wirklich, weshalb es nur sehr wenige Züchter für diese wunderschönen Katzen gibt.

Die kleinste Rassekatze der Welt!

Die Singapura Katze ist tatsächlich die kleinste Rassekatze der Welt. Ob der wenigen Züchter, hat die Singapura Katze einige gesundheitliche Probleme, die schwerwiegende Folgen haben können. Man vermutet, dass dies auf Inzucht zurückzuführen ist. Vor allem im Bereich der Nieren weisen die Katzen häufig Probleme auf.

Das älteste Messer der Welt?

Lange vor unseren heutigen Küchenmessern, war es der Homo Habilis, der vor mehr als 2 Millionen Jahren bereits erste Werkzeuge herstellte. So machte er sich passende Steine zu Nutze, um damit gewisse Tätigkeiten auszuführen. Diese Ur Werkzeuge und Ur Messer waren ein geeignetes Mittel, um den Alltag des Homo Habilis zu erleichtern. Später dienten andere ähnliche Werkzeuge dabei an das begehrte und nährstoffreiche Mark der Beute zu gelangen. Je spitzer diese Werkzeuge waren, desto besser geeignet waren sie, um Knochen zu spalten. Das berühmteste Werkzeug unserer Vorfahren dürfte natürlich der berühmte Faustkeil sein. Der Faustkeil bot gar noch mehr Funktionen und diente so durchaus bereits Dank seiner primitiven Schneide, als Messer. Doch eignete der multifunktionale Faustkeil sich für zahlreiche Tätigkeiten. Der Neandertaler dürfe vielleicht der erste wirkliche Hersteller von Messern gewesen sein. Zwar waren diese Ur – Küchenmesser noch längst nicht vergleichbar mit unseren heutigen Messern, doch waren diese Feuerstein – Splitter Messer bereits scharf genug, um zu schneiden und zu verletzen. Natürlich keine schlechten Eigenschaften, um den damals rauhen Umständen zu trotzen.

Vom Faustkeil zum Küchenmesser

Spätestens mit Einzug der Kochsendungen auf unsere Bildschirme, sind die Anforderungen an Küchenmesser (sieh auch: gestiegen. Was einst scharf genug war, muss heute besonders scharf sein. Dies liegt auch daran, dass die asiatische Kultur Einzug in unsere Küchen erhalten hat. Was wäre ein Sushi Koch ohne ein spezielles, unfassbar scharfes Sushi Messer? Heute bietet fast jeder Promi Koch seine eigene Messerkollektion an.

Funfact: Die Unterseite von Tellern ist für das Schleifen von Messern sehr geeignet, wenn kein Schleifstein in der Nähe ist

In Deutschland dauerte es übrigens ein wenig, bis Messer wirklich den so typisch deutschen Qualitätsmerkmalen entsprachen. Während in England im Jahr 1913 bereits Harry Brearly (Quelle: https://www.kochen-essen-wohnen.de/ratgeber/kuechenmesser-made-in-germany/ ) den rostfreien Stahl erfand und in Sheffield hochwertige Messer hergestellt wurden, war man in Deutschland eher damit beschäftigt staunend zuzusehen.

Welcher Küchenblock?

Auch bei der Aufbewahrung von Messern jeden Alters, gilt es einiges zu beachten. Schließlich möchte man die Messer sicher und schonend aufbewahren. Eine klassische Magnetleiste dürfte für ein hochpreisiges Japanisches Edelmesser also keine so geeignete Aufbewahrungsoption sein. Ein gutes Messer verdient einen guten Messerblock. Als besonders schonend für die Klingen, gilt eher weiches Holz. Zwar mögen Innendesign Fans auf Beton oder Glas stehen, doch Vorsicht, denn jene Materialien können eventuell den Messerklingen schaden. (Weitere Infos hierzu: www.messerblock-shop.de

Japan – Herz und Seele der Messer

Wer heute wirklich gute Messer kaufen möchte und sich dabei noch für Tradition und Geschichte dahinter interessiert, dem bleibt gewiss nur der Blick nach Japan. So werden in Japan seit nunmehr 2000 Jahren traditionell Messer hergestellt. Im Zuge der Schwertschmiede – Kunst waren auch legendäre Messer geboren. Beschäftigt man sich etwas genauer mit der Herstellung jener japanischer Messer, so fällt häufig der Begriff „gefalteter Stahl“. Noch heute gilt das Damaszieren der Japaner als Qualitätsmerkmal der besonderen Art. Nur ein Grund, weshalb solch japanische Orginale nur sehr teuer erhältlich sind. Die Art der Herstellung wird heute vor allem in traditionsbewussten und kleinen Schmieden angewandt. Ein Verfahren, das gänzlich auf echter Handarbeit basiert und präzises, faserfreies Schneiden ermöglicht. Ein Traum für Hobbyköche, die Qualität zu schätzen wissen und stumpfe Messer beim Gemüse Schneiden nur zu gerne vermissen würden.

Blickt man auf die Geschichte der japanischen Messer, so geht die Reise zurück bis ins 13. Jahrhundert als in Seki die ersten japanischen Originale hergestellt wurden. Seki sollte sich im Laufe der Zeit zur absoluten Hochburg der Messerschmiederei entwickeln. So waren es ein Jahrhundert später mehr als 200 Schmiede, die in Seki die begehrten japanischen Messer nach traditionellem Schmiedeverfahren herstellten.

Anforderungen an Küchenmesser heute

Natürlich ist diese Frage schwer zu beantworten, doch während japanische Messer primär durch unglaubliche Schärfe punkten, so bevorzugen andere wiederum europäische Messer, die sich vor allem durch Robustheit auszeichnen. Vor allem auf die Qualität des Stahls sollte man großes Augenmerk legen. Ein gutes Messer muss keineswegs über 100 Euro kosten, doch lässt sich schon sagen, dass ein Messer aus minderwertigem Stahl bei niedrigem Preis einem hochwertigen Messer langfristig niemals das Wasser reichen wird.

Weitere interessante Facts zu japanischen Messern, hier: https://www.kochwiki.org/wiki/Wissen:Japanische_Messer

Hilft Backpulver gegen Ameisen wirklich?

Backpulver dürfte wohl das bekannteste Hausmittel gegen Ameisen sein. Doch wird Backpulver seinem Ruf als Mittel gegen Ameisen Nummer 1 wirklich gerecht?

Mit Backpulver gegen Ameisen. Macht das Sinn?

Der große Vorteil von Backpulver als Mittel gegen Ameisen, ist gewiss, dass wohl fast jeder von uns Backpulver zur Hand hat. Doch Achtung, denn Backpulver ist nur bedingt geeignet, denn es ist nicht das Backpulver selbst, das den Ameisen zu schaffen macht.

Backpulver ist nicht gleich Backpulver

Backpulver kann, so wie Essig auch, durchaus eingesetzt werden, wenn man den Ameisen an den Kragen will, doch die Aussage, dass Backpulver stets hilft, ist falsch, denn nur Natron haltiges Backpulver hilft tatsächlich gegen Ameisen. Keineswegs enthält jedoch jedes Backpulver Natron. So dass man zwingend auf die Verpackungsangaben achten sollte. Tatsächlich ist es Natriumhydrogencarbonat, welches jedoch inzwischen eher durch andere Inhaltsstoffe des Backpulvers ersetzt wird, das den Ameisen zusetzt. Hierdurch verliert das backpulver also gänzlich seine Wirkung. Essig, Kreide oder Zimt, dürften hier die deutlich wirkungsvolleren Mittel gegen Ameisen sein.

Gibt es die japanische Regenbrille wirklich?

Two and a half Men war wohl die Serie schlechthin vor noch nicht all zu langer Zeit. In einer Folge der beliebten US Serie um Charlie Sheen, der leider an HIV erkrankt ist und einst im Streit mit den Produzenten den Serientod starb, ist die Rede von der japanischen Regenbrille. So wird suggeriert, dass die japanische Regenbrille eine Sexstellung sei. Tausende neugierige Internetuser googlen seitdem monatlich nach der japanischen Regenbrille um zu wissen, ob es sie gibt und ob es sich hierbei tatsächlich um eine Sexstellung handelt. Die Antwort auf diese Frage könnte kaum einfacher ausfallen.

Gibt es die Sexstellung der japanischen Regenbrillen?

Die Antwort ist, dass es sich bei den japanischen Regenbrillen nicht um eine Sexstellung handelt. zwar gibt es gewiss schöne Brillen aus Japan, doch die japanische Regenbrille ist ein Mythos. Es gibt sie nicht!