Können Schilder unser Verhalten nachhaltig beeinflussen?

An jeder Straßenecke sind sie anzutreffen. Sie regeln unseren Verkehr, machen uns auf Gefahren aufmerksam, zeigen uns den Weg, sie erlauben und verbieten uns sogar Dinge. Dabei liegt es an uns selbst, ob wir auf Schilder „hören“ oder sie schlichtweg ignorieren. Die Konsequenzen daraus können unterschiedlicher nicht sein.

Ignoriere ich einen Gefahrenhinweis, begebe ich mich logischerweise in Gefahr. Missachte ich ein Verkehrsschild, breche ich eine Regel und kann dafür bestraft werden, im schlimmsten Fall verursache ich sogar einen Unfall. Zweifle ich den Inhalt eines Hinweisschildes an, welches mir die Richtung weist, gehe ich wahrscheinlich nur einen gehörigen Umweg. Wir sind also darauf gepolt, Schilder zu lesen und in der Regel auch zu befolgen.

Welchen Nutzen haben schilder für das Marketing

Diesen Effekt machen sich Werbeagenturen zu Nutze. Da wir gewohnt sind, Schilder aufmerksam zu lesen, wurde seit je her auch Werbung auf Schilder gedruckt. Denn die meisten gehen an einem Schild nicht einfach vorbei, sondern lassen wenigstens einen Blick darüber schweifen. Um diesen länger auf die Werbung zu bannen, werden Situationen genutzt, aus denen sich der potentielle Kunde nicht ohne weiteres befreien kann. So werden Schilder beispielsweise in Fahrstühlen angebracht. Ist der Fahrstuhl nicht aus Glas, kann der Blick auch nicht in die Ferne schweifen. Auch auf öffentlichen Toiletten werden die fehlenden Fluchtmöglichkeiten genutzt. Auf dem stillen Örtchen, direkt im Sichtfeld aufgehängt muss man, ob stehend oder sitzend unweigerlich ein Auge darauf werfen.

Schilder für alle Alltagssituationen

Doch nicht nur in der Werbung werden schilder effektiv und nutzbringend eingesetzt. Unser gesamter Alltag wird durch sie geprägt. Wie sollte man sonst das richtige Büro finden? Hinter welcher Tür verbirgt sich das Patientenzimmer Nummer 1? Und hat das Café gerade geöffnet oder geschlossen? Ein Schild zeigt uns immer eine Option. Was wir daraus machen, ob wir es befolgen, es uns inspiriert oder nur den Weg zeigt, bleibt uns überlassen.

Mediation und Yoga: die Vorteile für Ihre geistige und körperliche Gesundheit

In der hektischen Welt, in der wir leben, kann es zu stressigen Situationen kommen, die wir bewältigen müssen. Es gibt Hilfsmittel und Ressourcen, die uns helfen, unseren Stress zu bewältigen. Meditation und Yoga werden schon seit Jahrzehnten praktiziert und haben sich positiv auf das Leben vieler Menschen ausgewirkt. Um ein ausgeglichenes Leben führen zu können, müssen wir in der Lage sein, diese beiden Entspannungsmethoden zu praktizieren. Sie sind nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist. Holen Sie sich Ihre rutschfesten Yogamatten und legen Sie los. 

Vorteile von Yoga und Meditation für das allgemeine Wohlbefinden 

Yoga und Meditation gehen Hand in Hand und sorgen für allgemeine Selbstdisziplin. Beim Yoga geht es nicht nur um Posen und Dehnungen, sondern auch darum, sich Ihrer Atmung und Ihrer Selbstreflexion bewusst zu sein. In dem Moment, in dem Sie singen, beten oder ein Mantra sprechen, reflektieren Sie und werden sich Ihrer Problembereiche bewusst. 

Yoga hilft bei der Verbesserung der Flexibilität 

Für körperliche Fortschritte ist Yoga hervorragend geeignet, denn es bietet Ihnen eine Reihe von Posen, die Ihnen bei der Dehnung helfen. Die Intensität variiert je nach Ihren körperlichen Fähigkeiten, die sich wahrscheinlich verbessern werden, wenn Sie mit Yoga weitermachen.  

Meditation zur Verbesserung der geistigen Gesundheit 

Depressionen sind eine weit verbreitete psychische Störung, die die ganze Welt plagt. Es hat sich gezeigt, dass Meditation den Stresspegel senkt und zu einem ruhigeren Gefühl verhilft. Wenn Sie in einem ruhigen Raum auf sich selbst hören, finden Sie Bewältigungsmechanismen, die Sie lehren, wie Sie auf Probleme reagieren können. 

Yoga als Immunitätsverstärker 

Wenn Sie viel Stress und Ängste haben, leidet Ihr Immunsystem. Eine geschwächte Immunität bedeutet, dass Sie wahrscheinlich häufiger an Krankheiten leiden, von denen Sie sich nur schwer erholen können. Deshalb wird Yoga empfohlen, um Ihr Immunsystem zu stärken, da es in der Lage ist, Entzündungen zu bekämpfen. 

Besserer Schlaf mit Yoga und Meditation 

Schlaflose Menschen und Menschen, die viel grübeln, können nur schwer einschlafen. Ihr Schlaf kann durch 30 Minuten Yoga eine Stunde vor dem Schlafengehen erheblich verbessert werden. Dies wird Ihnen helfen, Ihren Geist zu beruhigen und nicht über die vielen Gedanken nachzudenken, die Ihnen durch den Kopf gehen. Schlafmangel ist nachweislich für eine verminderte Immunität, Entzündungen, Angstzustände und viele andere Beschwerden verantwortlich. 

Verbessern Sie Ihre Gehirnfunktion mit Yoga 

Yoga ist ganzheitlich und behandelt sowohl den Körper als auch den Geist. Wenn Sie viel durchgemacht haben, kann Ihr Geist darunter leiden und Sie können ein Burnout erleben. Deshalb ist Yoga wichtig, damit Sie sich wieder erden können. Wenn Sie besser denken können, können Sie auch bessere Entscheidungen treffen. 

Die Hautpflege nach einer Tätowierung!

Die richtige Pflege bei einem neuen Tattoo ist sehr wichtig, damit die Haut gut heilt und das Tattoo schön aussieht. Es gibt viele verschiedene Pflegemittel auf dem Markt, aber nicht alle von ihnen sind geeignet für Tätowierungen.

Mit dem neuen Tattoo sollte man auch an die Haut denken, die es nun entsprechend zu pflegen gilt.

Ein gutes Pflegemittel nach der Tätowierung sollte gewisse Eigenschaften haben:

Hier einige Eigenschaften, die für ein gutes Pflegemittel für die Haus nach einer Tätowierung mitbringen sollte:

  • es sollte keine Allergien verursachen
  • es sollte die Haut beruhigen und entspannen
  • es sollte Hautreizungen verhindern
  • es sollte die Haut vor Infektionen schützen
  • es darf keine Substanzen enthalten, von denen bekannt ist, dass sie Infektionen fördern können

Nicht jedes Pflegemittel erfüllt diese Anforderung. Es gibt Hausmittel , die man ohne Bedenken anwenden kann, wenn man ein Tattoo hat und hierzu zählen: Das vielleicht wichtigste, ist tatsächlich, dass man auch darauf verzichtet, der Sonne ausgesetzt zu sein. Auch der Solariumbesuch sollte für eine ganze Weile ausfallen!

Die Haut sollte zunächst stets gut mit der richtigen Tattoo Creme eingerieben werden, damit die Heilung optimal verläuft. Bei besonders empfindlicher Haut ist es sogar ratsam, mehrmals am Tag zu pflegen. Hautreizungen und Infektionen treten häufig auf, wenn die Haut nicht ausreichend gepflegt wird.

Nachdem die Haut gut verheilt ist, kann man auch auf andere Pflegemittel zurückgreifen. Es gibt viele gute Produkte auf dem Markt, die das Tattoo schön erhalten und gleichzeitig vor der Austrocknung der Haut schützen. Zur täglichen Pflege können sie empfohlen werden.

Es ist sehr wichtig, die Haut gut zu pflegen. Wer sich an die Pflegehinweise hält, der hat lange Freude an seinem neuen Tattoo!

Tattoo Cremes

Hier einige Tattoo Cremes, die man auf Amazon kaufen kann. Wir haben die hier gelisteten Cremes nicht getestet. Es gilt also gut zu recherchieren, um herauszufinden, welche Creme wirklich gut zu den eigenen Anforderungen passt. Auch das Lesen von Kundenerfahrungen bei den einzelnen Cremes ist eine gute Idee, um keine Fehlkäufe zu tätigen.

AngebotBestseller Nr. 2
SKIN STORIES Daily Lotion (1 x 125 ml), feuchtigkeitsspendende Tattoo Creme, tägliche Tattoo Pflege für intensive Farben und Farberhalt
  • Daily Lotion – Die feuchtigkeitsspendende Daily Lotion erhöht die Farbintensität von Tattoos und schützt mit leichtem SPF 6 die Farben von Tattoos im Alltag.
  • InkGuard-Technology – Dank der Wirkstoffe BerryFlux Vita, Panthenol & Vitamin E sorgt die Bodylotion für gesund aussehende Tattoos und glättet die Haut.
  • Tattoo Pflege – Die hautberuhigende Lotion mit leichtem UV-Filter lässt sich leicht verteilen, zieht schnell ein und hinterlässt ein geschmeidiges Hautgefühl.
  • Einfache Anwendung – Die Pflegecreme für Tattoos wird am besten am Morgen, nach einem Besuch im Fitnessstudio oder abends nach dem Duschen aufgetragen.
  • Lieferung & Details – SKIN STORIES Daily Lotion (1 x 125 ml Tube), dermatologisch bestätigte Hautverträglichkeit auf tätowierter Haut für jeden Hauttyp, Artikelnummer 44005
Bestseller Nr. 3
TattooMed After Tattoo - Tattoo-Pflege für Tätowierte Haut, 100ml
  • Medizinische Pflege für tätowierte Hautflächen
  • Mit Panthenol (7%) - Mit Vitamin E
  • Spendet Feuchtigkeit - Vermindert den Juckreiz
  • Schützt die Farben - Beruhigt die Haut
  • Dermatologisch bestätigt
Bestseller Nr. 4
Believa Tattoo Aftercare Butter - Vegane Tattoopflege Creme 100ml
  • ✔️ Unsere Believa Professional Tattoo Butter kann vor dem Tätowieren als Schmier- und Gleitmittel benutzt werden sowie als pflegende Behandlung von Tätowierungen ab dem 3. Tag!
  • ✔️ Die vegane Tattoo Aftercare Butter unterstützt die tätowierte Haut im Regenerationsprozess. Darüber hinaus kann sie zur Farberhaltung beitragen!
  • ✔️ Die Believa Tattoo Pflegebutter lässt sich leicht verteilen, zieht schnell ein und versorgt die tätowierte Haut mit intensiver Feuchtigkeit!
  • ✔️ Unsere reichhaltige Sheabutter bietet einen natürlichen UV-Schutz und spendet Vitamin E sowie wichtige Mineralien für die Tätowierung!
  • ✔️ Die Tattoo-Pflege Butter ist 100% vegan und frei von synthetischen Farb- und Duftstoffen, Paraffinen, Silikonen und Parabenen - Made in Germany!
Bestseller Nr. 5
SKIN STORIES Rapid Repair Balm (1 x 50 ml), beruhigende After Tattoo Creme mit Panthenol, After Tattoo Pflege zur Förderung der Regenration ab dem 4. Tag nach dem Tätowieren
  • Rapid Repair Balm – Die After Tattoo Pflege beruhigt die Haut und fördert den Regenrationsprozess nach dem Stechen und Spannungsgefühle werden gelindert.
  • InkGuard-Technology – Dank der Wirkstoffe BerryFlux Vita, Panthenol & Vitamin E stärkt der Balsam die Hautstruktur und sorgt für ein gesund aussehendes Tattoo.
  • After Tattoo Pflege – Die Creme für Tattoos unterstützt den Regenerationsprozess. Sie lässt sich leicht verteilen, zieht schnell ein, fettet nicht und ist parfümfrei.
  • Einfache Anwendung – Die Pflegecreme für Tattoos wird ab Tag 4 nach dem Stechen bis zu 6 mal täglich und am besten für zehn Tage dünn auf die Haut aufgetragen.
  • Lieferung & Details – SKIN STORIES Rapid Repair Balm (1 x 50 ml Tube), dermatologisch bestätigte Hautverträglichkeit auf tätowierter Haut für jeden Hauttyp, Artikelnummer 44009
AngebotBestseller Nr. 6
BEPANTHOL Tattoo Pomada 30G
  • Bepanthol Tattoo ist die Expertenformel für die gezielte Pflege der tätowierten Haut, sowohl für moderne als auch alte Tattoos, spendet Feuchtigkeit und repariert die Haut und bewahrt die Schönheit des Tattoos
  • Enthält Weichmacher, die eine schützende Barriere bilden, die Austrocknung verhindert und Reizstoffe isoliert, und Panthenol (Provitamin B5) für eine schnelle Erholung der tätowierten Haut
  • Hält die Haut mit Feuchtigkeit, unverzichtbar für ein poliertes Tätowieren; hilft die Haut nach dem Tätowieren; schützt die Haut mit einer transparenten Schicht, die die Haut atmen lässt
  • Tragen Sie 4 mal täglich eine dünne Schicht Salbe auf jedes Tattoo auf, was eine transparente Schicht bildet, die nicht entfernt werden muss
  • Sanfter und reiner Schutz ohne Konservierungsstoffe und ohne Parfüm, dermatologisch getestete Formel
Bestseller Nr. 7
TATTOO CREME Pegasus Pro 500 ml Dose
  • Tattoo-Creme Pegasus Pro, pflegt Tattoos intensiv.
  • Made in GERMANY!
  • Inhaltsstoffe: Dexpanthenol, Cajeputöl, Weizenkeimöl und Petrolatum. Ohne Konservierungsstoffe oder Emulgatoren, daher besonders hautfreundlich.
  • Bei bekannter Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, bitte die Creme nicht verwenden!
  • Inhalt: 500 ml
Bestseller Nr. 8
SKIN STORIES Tattoo Hydro Gel (75 ml), kühlendes Tattoo Gel für strahlende Tattoofarben, feuchtigkeitsspendendes Aloe Vera Gel für beanspruchte Haut
  • Kühlendes Gel – Das erfrischende Skin Stories Tattoo Hydro Gel sorgt für strahlende Tattoofarben und spendet beanspruchter Haut 24 Stunden intensive Feuchtigkeit.
  • Mit Aloe Vera – Dank der kühlenden Formel mit Aloe Vera eignet sich die Feuchtigkeitscreme ideal als After Sun Pflege und entspannt sonnengestresste Haut.
  • Tattoo Pflege – Die Skin Stories Tattoo Pflegecreme beruhigt beanspruchte Haut und zieht besonders schnell ein – für ein 0% klebriges Hautgefühl.
  • InkGuard-Technology – Dank der Wirkstoffe BerryFlux Vita, Panthenol & Vitamin E sorgt die Hautcreme für frisch aussehende Tattoofarben.
  • Lieferumfang & Details – SKIN STORIES Tattoo Hydro Gel (75 ml), für jeden Hauttyp geeignet, Artikelnummer 44011
Bestseller Nr. 9
2x Hustle Butter Deluxe 5oz 150ml Tattoopflege - Aftercare Tattoo Creme
  • Keine abgenutzte oder beschädigte Handschuhe. Die Haut bleibt geschmeidig, Highlights müssen nicht wieder und wieder überarbeitet werden.
  • Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Taille messen und Ihre Messungen mit unseren Dropdown-Menü vergleichen. W32 - steht für "Taille". Zahlen sind Messungen in "CM"(1CM=0,39INCH)
  • Gerades Bein, normaler LeibhÃhe
  • Shorts mit Cargotaschen und Kordel am Saum
  • Reine Baumwolle sorgt für ein angenehmes Tragegefühl
Bestseller Nr. 10
TattooMed Tattoo-Pflege für tätowierte Haut, Daily Tattoo Care Creme, 1er Pack (1 x 100 ml)
  • Feuchtigkeitsspendend für Langlebige Schöne Tattoos
  • Breitbandfilter schützt vor UVA und UVB strahlen.
  • Vegan, Dermatologisch Bestätigt und Tierfreundlich
  • Enthält keine Parabene
  • Klebt und Fettet nicht

Für welche Studiengänge benötigt man Lateinkenntnisse?

Jeder Schüler, der das Gymnasium besucht, bekommt mindestens einmal die Gelegenheit, Latein zu lernen. Während sich einige dagegen entscheiden mit dem Gedanken, dass man diese tote Sprache sowieso nie wieder brauchen wird, gibt es einige Studiengänge, die das Latinum voraussetzen. Welche Studiengänge das sind und was man studieren kann, ohne Latein gelernt zu haben, zeigt dieser Artikel.

Wofür benötigt man ein Latinum?

Es liegt auf der Hand, dass man in der Schule Latein gelernt haben muss, wenn man Latein studieren möchte – beispielsweise auf Lehramt. Allerdings benötigt man die tote Sprache auch für viele weitere Studiengänge. Das klassische Beispiel ist das Medizin- oder Jurastudium. Hierfür können sich Schüler, die kein Latinum aufweisen können, nicht bewerben.

Doch nicht jeder möchte Arzt oder Anwalt werden – welche Studiengänge sind es also neben Medizin, die ein Latinum erfordern? Wer Archäologie, Kunstgeschichte, Theologie oder Erziehungswissenschaft studieren möchte, muss über Lateinkenntnisse verfügen. Doch auch diverse Lehramtsstudien lassen sich nur mit Latinum studieren. Wer also darüber nachdenkt, später in die Lehrtätigkeit zu gehen, sollte sich unbedingt Latein aneignen.

Auch alle Sprachwissenschaften setzen Lateinkenntnisse voraus. Dies macht sehr viel Sinn, da auf der toten Sprache viele andere Sprachen aufbauen. Möchte man daher eine Sprachwissenschaft studieren, sollte man über Latein nachdenken.

Diese Studiengänge kommen ohne Latein aus

Nicht für jedes Studium benötigen Studierende Lateinkenntnisse. So kommt zum Beispiel ein Modemanagement Fernstudium ohne Latinum aus. Generell verlangen die wenigsten Fernstudiengänge, dass man Latein kann. Auch ein technisches Studium oder der Studiengang BWL erfordern keine Lateinkenntnisse. Wer also nichts mit Sprachen, Jura oder Medizin am Hut hat, kann auf das Erlernen der toten Sprache verzichten.

Wie bekomme ich ein Latinum?

Wer im Gymnasium eine gewisse Zeit lang Latein gelernt hat, bekommt automatisch ein Latinum. In manchen Fällen ist eine separate Prüfung erforderlich. Das Latinum ist schriftlich auf dem Abitur festgehalten, weshalb das Abitur als Hauptnachweis für Lateinkenntnisse verwendet wird.

Allerdings hat man nicht alle Chancen verspielt, wenn man in der Schule kein Latein hatte. Man kann das Latinum auch nachholen. Wer also einen Studiengang wählen möchte, der Lateinkenntnisse voraussetzt, kann einen Kurs besuchen, der einem nach erfolgreichem Abschluss das Latinum bestätigt.

Computermodelle helfen beim Optimieren von Stahlkonstruktionen

Bei der Planung moderner Gebäude berechnen Bautechniker die Kräfte und Verformungen in der Konstruktion. Heute verwendet man dafür eine ganze Reihe an computergestützten Analysewerkzeugen. Das geht in der Regel sehr schnell, ist sehr präzise und führt zu wirtschaftlichen Entwürfen.

Modelle ermöglichen Hochhäuser und Sportstadien

3-D-Modellierung, die Vorhersage des Verhaltens von Bauteilen und die Analyse von Gitterrosten sind heute bei der Planung von Gebäuden üblich. Oft wäre eine manuelle Analyse wegen ihrer Komplexität gar nicht mehr möglich. Die Computermodelle werden heute immer genauer und können schon recht gut vorhersagen, wie ein Bauwerk sich im Laufe der Zeit verhalten wird.

Wer vorhersagen will, wie eine Konstruktion auf reale Belastungen reagieren wird, setzt Software-Werkzeuge ein, um bestimmte Lasten zu simulieren und etwa die Stabilität einzelner Elemente im Stahlbau auszutesten. So lässt sich auch prüfen, ob ein Bauvorhaben den europäischen Normen genügt.

Verstehen, wie Strukturen sich verhalten

Je weiter sich Computeranalysen in der Bautechnik verbreiten, desto wichtiger wird es, dass die Konstrukteure die Gesamtheit einer Konstruktion intuitiv verstehen. Dadurch treffen sie die richtigen Entscheidungen, wenn es darum geht, was genau man analysieren will und wie man auf die Ergebnisse reagiert.

Die Analyse eines Bauwerks im Computermodell beruht immer darauf, dass der Konstrukteur die Zusammenhänge in der Konstruktion versteht und dann die geeignete Methode und die richtige Software auswählt. Dazu ist eine Menge Erfahrung und technisches Urteilsvermögen nötig.

Eines der wichtigsten Kriterien, um die Struktur einer Konstruktion zu verstehen, ist die Vorhersage, wie sie sich unter Belastung verformen wird. In der Software gibt es meist grafische Optionen, um Daten wie die Reaktion auf Lasten und Biegemomente zu veranschaulichen.

Die meisten Stahlkonstruktionen bestehen heute aus zweidimensionalen Rahmen, die sich wiederholen, und lassen sich leicht modellieren. Bei mehrstöckigen Gebäuden modelliert man bestimmte Muster und wiederholt sie für ähnliche Stockwerke. So kann man aus einfachen Teilen sehr komplexe Strukturen aufbauen und ihre Eigenschaften vorhersagen.

Die Alternative zum deutschen Schulwesen – ein Internat in England

Hört man den Begriff Internat in England, assoziiert man unweigerlich Elite-Schulen samt Schuluniform und hervorragender Bildung sowie Harry Potter. Was an englischen Internaten so speziell ist, beleuchtet dieser Artikel.

Grundsätzliche Unterschiede zwischen staatlicher Schule und dem Internat

Ein Internat unterscheidet sich zunächst einmal von der Organisation her deutlich von herkömmlichen Schulen. Das deutsche Schulsystem sieht im Rahmen unterschiedlicher Stufen von der Grundschule bis hin zum Gymnasium Unterricht von täglich bis zu 8 Stunden vor. Die Schüler leben während der gesamten Zeit bei ihren Eltern und besuchen täglich außerhalb der Schulferien die Schule. Als Ganztagsangebot oder klassisch bis maximal in den Nachmittag hinein besuchen Schüler den Ort der schulischen Ausbildung jeden Tag für einige Stunden. Davor und danach findet das Leben daheim statt. Ein Internat hingegen verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, wo die Schüler im Internat ihre Schulbildung erhalten und gleichzeitig dort leben. Lediglich an den Wochenenden oder in den Ferien können die Schüler dann ihre Eltern besuchen und sich aus dem Internat verabschieden. Wird ein passendes Internat in England gewählt, gestalten sich diese Besuchszeiten entsprechend mit einem größeren Reiseaufwand.

Im Internat verbinden sich Bildung und Leben miteinander

Wenn Kinder ein Internat besuchen, dann ziehen sie über Wochen und Monate hinweg in die geschlossene Gemeinschaft ein. Sie haben Zimmer, auf denen sie mit Mitschülern leben und lernen. Die Kinder gehen nicht nur jeden Tag gemeinsam zur Schule, sondern essen gemeinsam, treiben Sport und erledigen die Hausaufgaben zusammen. Der ganzheitliche Ansatz des Internats ist auch in England auf Gemeinschaft und Zusammenleben ausgerichtet. Auch die Lehrer geben nicht nur einige Stunden am Tag Unterricht, sondern sind fester Bestandteil des gemeinsamen Alltags. Eltern muss bei der Wahl des Internats immer bewusst sein, dass dort neben der reinen Schulbildung oder sportlichen Ausbildung auch die Erziehung stattfindet.

Individuelle Förderung

Da der pädagogische Ansatz im Internat viel tiefgreifender umgesetzt werden kann als an einer staatlichen Halbtagsschule, können die Begabungen der Kinder sehr individuell gefördert werden. Schwächen in bestimmten Fächern werden früh erkannt und mit entsprechender, zusätzlicher Unterstützung ausgeglichen, bevor die Wissenslücken zu groß werden. Ruhige, zurückhaltende Persönlichkeiten werden in der Gemeinschaft ganz anders ermutigt, sich im Unterricht und auch während der Freizeit zu integrieren. Musische Talente und sportliche Begabungen können in Internaten nicht nur besser erkannt, sondern auch direkt gefördert werden. Da Schüler, Lehrkräfte und weitere Mitarbeiter den gesamten Tag miteinander verbringen, lassen sich Schule, Lernen und Freizeitaktivitäten ohne lange Transferzeiten, Vereinsmitgliedschaften oder andere Erfordernisse ausprobieren.

Empathie und Gemeinschaftsgefühl statt Einzelkämpfertum

Viele Kinder sehen sich in gewöhnlichen Schulen relativ alleine vielen Herausforderungen gegenübergestellt. In Internaten hingegen wird jederzeit großer Wert darauf gelegt, was Teamfähigkeit und Toleranz bedeutet. Ob in Deutschland oder in England, ein Internat lebt davon, dass alle Menschen dort gut miteinander auskommen. Englisch ist heute eine der unverzichtbaren Fremdsprachen, die Schüler an einem englischen Internat ganz automatisch wie eine zweite Muttersprache erlernen. Diesen Bildungsvorteil kann kaum ein Schüler an einer staatlichen Schule in Deutschland aufholen. Beim Sport, beim Musizieren und beim Lernen in unterschiedlichen Fächern sind Kinder auf Internaten automatisch teamfähiger, da sie ganztags wie eine Familie miteinander leben.

Ein Schulabschluss im englischen Internat öffnet Türen zu den besten Universitäten

Eine staatliche Schule bereitet in Deutschland zwar mit dem Abitur die Schüler auch auf den nächsten Bildungsschritt in einer Universität vor – je nach Bundesland variiert allerdings schon die Wertigkeit des Abschlusses. Elite-Universitäten auf der ganzen Welt erkennen hingegen Abschlüsse namhafter, englischer Internate wesentlich besser an. Durch den Schulweg in einem britischen Internat werden Schülern daher Bildungschancen ermöglicht, die selbst mit einem Einser-Abitur in Berlin kaum eröffnet werden. Schüler müssen sich wesentlich stärker anstrengen und sind zu großen Teilen auf Glück und Stipendien angewiesen, um tatsächlich an den besten Universitäten studieren zu dürfen. Der Abschluss und das Zeugnis aus einem Internat in England hingegen ist die Eintrittskarte für internationale Universitäten mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten.

Wie Du den ganzen Sommer über eine geschmeidige Haut behältst

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Ob Du Deinen Sommer im Strandurlaub, auf Städtereisen oder gemütlich im Garten auf der Sonnenliege verbringst, ist völlig egal. Sonne sorgt für gute Laune und jagt auch die letzten Überbleibsel der Winterdepression in die Flucht. Um die Wirkungen von Sonneneinstrahlung auf unsere Psyche, unseren Hormonhaushalt und sogar unseren Schlafrhythmus wissen besonders Ärzte, die regelmäßig über bessere Stimmung durch Licht aufklären. Durch sie wissen wir, weshalb wir im Sommer aktiver und fröhlicher sind.

Wie gewohnt, hat allerdings auch diese Medaille eine zweite Seite. Denn, was gut tut, kann auch schaden und das vorweg: Mit einem lookfantastic Gutschein sicherst Du Dir Produkte, mit denen Du vor lang- und kurzfristigen Hautschäden bewahrt wirst. Gerade bei hoher Sonneneinstrahlung ist der richtige UV-Schutz und Nachsorge der Haut umso wichtiger.

Aber wieso ist es so wichtig, seine Haut zu schützen? Sonnenlicht regt doch die Produktion von Vitamin D an und ist somit gesund – oder nicht?

Generell darf man sagen, dass die Hautschäden durch zu viel Sonneneinstrahlung nicht vom einmaligen Sonnenbad im Garten kommen und es gesünder ist, sich draußen aufzuhalten, als ausschließlich innerhalb der eigenen vier Wände. Dabei sollte man allerdings nicht unterschätzen, dass ungeschützte Haut schnell Zellschäden erleiden kann, die zu vorzeitiger Hautalterung, Melanomen und sogar zu Krebs führen können. Ein interessanter Artikel dazu ist auf haut.de zu finden.

Aber selbst ein einfacher Sonnenbrand ist bereits ein Ärgernis. Er ist schmerzhaft und sorgt meist dafür, dass die lang ersehnte Bräune schnell wieder verfliegt, da die Hautzellen absterben und den sommerlichen Teint gleich mitnehmen. Auf lange Sicht gesehen können diese Sonnenbrände zu Zellschäden führen und dafür sorgen, dass sich Falten, Runzeln und ledrige Haut bereits in jungen Jahren breit machen.

Um das zu verhindern, und sich später Geld für teure Liftings, Seren und Lichttherapien zu sparen, sorgt man am Besten vor mit der richtigen Hautpflege:

UV-Schutz

Ganz besonders wichtig ist der UV-Schutz der Haut. Dieser kann durch Kleidung oder Sonnencreme erfolgen. Insbesondere dann, wenn die Haut nicht an ausgiebige Sonnenbäder gewöhnt ist, sollte man darauf achten, hier nicht allzu nachlässig zu sein. Wer eine samtige Haut möchte, der sollte sie vor UV-A Strahlen schützen, was das Zeug hält und während mehrstündigen Strandbesuchen auch gerne hin und wieder nachcremen und es anfangs nicht zu sehr übertreiben.

Wer sich hier Sorgen um die Korallen macht, kann mittlerweile beruhigt sein und wieder guten Gewissens zur Sonnencreme greifen. Denn mittlerweile bietet der Markt verschiedene Cremes, die keine umweltschädlichen Substanzen mehr beinhalten, und die Meereswelt ebenfalls geschützt ist. Beim Kauf solltest Du hier auf die beiden Chemikalien Octinoxat und Oxybenzon achten, die in den meisten Fällen für die Schäden an den Korallen verantwortlich sind.

Feuchtigkeitspflege

Nach dem Sonnenbad ist es Zeit die Sonnencreme in einer kühlen Dusche abzuwaschen. Am besten eignen sich dazu milde Seifen, die die Haut gerade bei häufigem Duschen nicht zu sehr angreifen und den natürlichen Säureschutzmantel nicht zerstören. Weitere Tipps zum hautfreundlichen Duschen gibt Hautarzt Dr. Senger und erklärt hierbei auch, welchen ph-Wert die optimale Seife haben sollte.

Nach der Dusche selbst heißt es wieder eincremen. Sehr bewährt haben sich hier Produkte mit Aloe Vera, Arganöl, Mandelöl oder Kakaobutter. Vitamin A und E stehen hier ebenfalls besonders hoch im Kurs und sind in manchen der bereits genannten Inhaltsstoffe bereits enthalten. Eine After-Sun Lotion ist gerade nach dem Sonnenbad wichtig und kann vor dem Zubettgehen noch einmal durch eine feuchtigkeitsspendende Creme ersetzt werden.

Ruhe gönnen

Das Schlechteste, was Du tun kannst, ist aus dem schattigen Vollzeit-Büro-Alltag direkt in die argentinische Sonne zu reisen und Dich dort vom Frühstück bis zum späten Abendessen nonstop in die pralle Sonne zu legen. Deine Haut braucht Ruhe, so wie Deine Muskeln nach dem Sport. Gönne ihr hin und wieder ein paar Schattenstunden und Auszeiten, auch, wenn Dein Teint dadurch eine Nuance heller bleibt. Im Austausch für Schatten gibt es eine entspannte Haut, die länger braun bleibt.

Wer also im Sommer mit geschmeidiger Haut punkten möchte, sollte sich unbedingt an die richtigen Maße von Sonneneinstrahlung und die optimalen Vorkehrungen und Pflege halten. Viel Feuchtigkeitspflege, UV-Strahlen nur mit ausreichendem Schutz und auch etwas Ruhe versprechen eine samtige Haut, die lange jung bleibt und es einem auch im Alter noch dankt.

Fünf kreative Tipps für die Auswahl der richtigen Ausbildung

Viele junge Menschen haben den Wunsch, sich in ihrem Beruf selbst zu verwirklichen. Sie suchen nach einer Ausbildung mit guten Chancen für die Zukunft in einem Beruf, der nicht zwingend klassisch sein muss. Entscheiden Sie sich für eine Ausbildung in einem Bereich, der Sie interessiert und der Ihnen Freude bereitet. So können Sie einen Beruf im Fußballmanagement oder im Gamedesign ausüben. Die grundlegenden Voraussetzungen können viele Schüler erfüllen:

* Mittlere Reife/Fachoberschulreife
* Fachhochschulreife
* Abitur

Wenn Sie bereits eine andere Ausbildung abgeschlossen oder einige Zeit gearbeitet haben, können Sie sich dennoch für eine Ausbildung bewerben. Auch im jungen Erwachsenenalter ist es nicht zu spät, etwas Neues zu beginnen. Vertrauen Sie auf Ihre Fähigkeiten und entscheiden Sie sich für eine Berufsausbildung, die Ihren individuellen Neigungen entspricht. So legen Sie den so wichtigen Grundstein für ein glückliches und ausgeglichenes Berufsleben.

Veränderungen bei der Berufswahl in den letzten Jahren

Junge Menschen möchten sich in stärkerem Maße selbst verwirklichen, als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Die Digitalisierung und der Zugang zum Internet haben weitreichende Veränderungen auf dem beruflichen Sektor zur Folge. Dies bekommt vor allem das Handwerk zu spüren: Es finden sich immer weniger Ausbildende für klassische handwerkliche Berufe. Stattdessen sind junge Menschen kreativ und möchten eher ihre Lebensträume verwirklichen, als dies noch vor einem oder zwei Jahrzehnten der Fall war. Hinzu kommt, dass der Einfluss der Eltern durch den Wandel in der Gesellschaft nicht mehr so groß ist, wie vor einigen Jahren noch. Der Sohn muss nicht mehr zwingend den Beruf des Vaters erlernen, sondern er hat die Möglichkeit, in dem Bereich zu arbeiten, der ihm Freude bereitet. Töchter können sich in einem Männerberuf verwirklichen, wenn sie denn Lust dazu haben. Diese Entwicklungen empfinden viele Menschen als sehr positiv. Es gibt jedoch immer eine Kehrseite und damit verbundene negative Entwicklungen. Dazu gehört beispielsweise, dass ältere Berufe sterben, weil sich kein Nachwuchs mehr findet oder weil die Berufe einfach nicht mehr notwendig sind.

Kreativität als Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit

Kreativität ist für viele junge Menschen ausgesprochen wichtig. Sie wünschen sich, ihre kreative Ader in den Mittelpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit zu stellen. Es gibt eine Vielzahl neuer Ausbildungsberufe, in denen Sie sich verwirklichen können, wenn Sie kreativ sind oder wenn Sie sich wünschen, frei zu arbeiten und Ihr individuelles Potenzial zu entfalten. In den Bereichen Management, Design und Kreativität gibt es viele neue Berufe, bei denen Sie bereits in der Ausbildung feststellen, dass Sie den richtigen Weg gegangen sind. Wenn Sie Ihren Abschluss in der Tasche haben, können Sie sich bei verschiedenen Unternehmen bewerben. Eine Alternative, die nicht wenige junge Menschen anstreben, ist die Selbstständigkeit. Ohne einen Chef ein Leben zu führen, bei dem Sie Ihre Ideen einbringen und Ihre Talente zur Geltung bringen können, ist das, was sich viele junge Menschen wünschen. Eine kreative Ausbildung ist der beste Grundstein, den Sie legen können, um sich diesen Lebenstraum zu erfüllen. Zudem stehen Ihnen mit einem modernen Ausbildungsberuf viele Wege offen.

Schöne Sprachen sind etwas wunderbares – für wichtige Angelegenheiten ist ein Übersetzungsdienst aber nötig

Die Welt ist voll mit unzähligen Sprachen und Abwandlungen derer. Viele Sprachen hören sich unglaublich schön an, auch wenn man sie nicht versteht, manche hingegen klingen von Anfang ziemlich hart und unmelodisch. Letztendlich ist dieses Empfinden aber Geschmackssache und genau diese Aussage sollten Sie in diesem Beitrag im Hinterkopf behalten. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag die beliebtesten Sprachen vorstellen und ein paar Worte dazu verlieren. Wir haben ein wenig im Internet recherchiert, möchten aber erwähnen, dass diese Auswahl unser subjektives Empfinden widerspiegelt. Das Team von tabualarm.de wünscht Ihnen viel Spaß mit diesem Beitrag!

Französisch – Die schönste Sprache zum Sprechen

Ich denke, wir sind uns alle einig, dass es auf der Welt keine schönere Sprache als Französisch gibt. Unzählige Studien haben immer wieder gezeigt, wie fasziniert die Welt von dieser gesprochenen Sprache ist. Diese Sprache wird normalerweise als weich, romantisch, elegant und schön beschrieben. Aufgrund des unaussprechlichen „r“, der nasalen Vokale „en“, „in“, „un“ und der Melodiebetonung wirkt diese Sprache für Nicht-Muttersprachler sehr musikalisch. Vergessen wir nicht den starken kulturellen Hintergrund, dass französisch schon früh zur schönsten Sprache der Welt gemacht hat.

Italienisch – Die schönste Körpersprache

Wenn man an eine leidenschaftliche und ausdrucksstarke Sprache denkt, ist man ganz schnell bei Italienisch. Diese singende, fröhliche und laute Sprache bereichert Emotionen nicht nur durch Betonung und Töne, sondern auch durch leidenschaftliche Gesten, die bestimmte Situationen und Ausdrücke begleiten. Italiener verwenden mehr als 250 Gesten in täglichen Gesprächen, egal ob es sich um Kinder, ältere Menschen oder Politiker im nationalen Fernsehen handelt. Die Körpersprache verleiht der Sprache Ihre unglaubliche Stärke und Energie.

Arabisch – Zum Schreiben wunderschön

Die arabische Schrift ist mit ihrer verschnörkelten Linie und dem immer „klein Schreiben“, eine wunderschöne Schreibsprache. Sie müssen sich vorstellen, wir sehen immer nur das klassische lateinische oder römische Alphabet und werden dann von dieser Schrift umgehauen. Auch das Schreiben von rechts nach links verstärkt diesen Aspekt ungemein.

Deutsch – Gesungen wundervoll

In den meisten Fällen heißt es immer, dass die deutsche Sprache viel zu hart und zu harsch klingt. Dabei kann die Sprache gerade beim Gesang, melodisch, ausdrucksstark und emotionsgeladen sein. Es ist völlig egal ob Popmusik, Schlager oder Rap, deutschen Musik gibt einem immer diesen Drang mitzusingen.

Sprachen lernen

Falls Sie Interesse haben eine Sprache zu lernen, gibt es unzählige Angebote im Internet. Wir können Ihnen nur empfehlen die Angebote im Internet richtig zu vergleichen, damit Sie keine Fehler machen bezüglich der Kosten.

Das Nützliche an einem Übersetzungsdienst

Grundsätzlich sind die Leistungen eines Übersetzungsdienst für jedermann geeignet. Ob als Unternehmen für diverse Zwecke oder als Privatperson, um wichtige Dokumente zu verstehen, beispielsweise juristische oder medizinische Angelegenheiten. Hierbei sollte man immer auf professionelle Hilfe setzen, um auf der sicheren Seite zu sein, alles auch richtig zu verstehen. Was nützt eine wohlklingende Sprache, wenn man das wesentliche nicht versteht. Gerade bei sehr wichtigen Angelegenheiten unabdingbar.

Unser Fazit zu den schönsten Sprachen auf dieser Erde

Die oben erwähnten Sprachen sind unserer Meinung nach, die schönsten Sprachen. Es kommt auch immer auf das persönliche Empfinden an. Wir hoffen der Beitrag hat Ihnen gefallen und wir konnten Sie in irgendeiner Weise inspirieren.

Lohnen sich klassische Werbeartikel in der digitalen Welt überhaupt noch?

In Zeiten des Internets und der digitalen Endgeräte erscheinen Online-Werbemaßnahmen für viele Unternehmen der einzige Weg zu sein, um neue Kunden zu erreichen und auf die eigenen Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Doch obwohl das Internet zahlreiche Möglichkeiten bereithält, setzen immer mehr Unternehmen parallel zu den Maßnahmen aus dem Bereich des Online-Marketings immer häufiger auf Werbeartikel. Doch was haben Werbegeschenke besonderes an sich, dass diese auch heute noch eine Alternative zur Schaltung von Online-Werbung darstellen?

Wie denken denn Kunden über Werbegeschenke?

Einem Großteil der Unternehmen bereitet die Abneigung gegenüber Marketing- und Werbemaßnahmen große Sorgen, da diese häufig als störend empfunden werden. So verwendet ein Großteil der Anwender im Internet sogenannte Pop-up-Blocker, Newsletter werden gekündigt und auch Werbeprospekte in Briefkästen werden von 80 % der Deutschen Haushalte als störend empfunden. Doch in Bezug auf Werbeartikel sieht das ein wenig anders aus.

Werbeartikel sind beliebt

Im Gegensatz zu vielen anderen Werbemitteln sind Werbeartikel deutlich beliebter und werden von einem Großteil der Anwender gerne verwendet. Dabei stört es diese auch nicht, dass sich auf den derartigen Werbeartikeln das Logo oder eine andere Werbebotschaft eines Unternehmens befindet. Dabei wird durch die regelmäßige Nutzung ein psychologischer Effekt erzeugt, durch den die Kunden stärker an ein Unternehmen gebunden werden.

Den richtigen Artikel finden 

Hochwertige und zugleich nützliche Werbeartikel werden von den Beschenkten immer auch in Verbindung mit den Produkten des jeweiligen Unternehmens gebracht. Unternehmen, die sich Caps, Kugelschreiber, Trinkflaschen oder Feuerzeuge bedrucken lassen und diese an die anvisierte Zielgruppe sowie die treuen Bestandskunden verteilen, sorgen damit außerdem auch für kostenlose Werbung. Denn sofern ein Werbeartikel häufig von einem Anwender genutzt wird, ist die Chance ausgesprochen hoch, dass dieser auch von anderen potenziellen Kunden wahrgenommen wird.

Um allerdings den passenden Artikel zu finden, der sowohl zu der Markenstrategie passt, als auch den Interessen der Zielgruppe entspricht, sollten Unternehmen zunächst intern die folgenden Fragen beantworten:

  • Soll es sich bei den Geschenken um hochwertige Werbegeschenke oder Streuartikel handeln?
  • Wie setzt sich die angepeilte Zielgruppe zusammen?
  • Was spricht für den Einsatz von Werbegeschenken?
  • Wie hoch ist das Budget, das für die Werbemittel zur Verfügung steht?

Erst nachdem diese Fragen geklärt sind, sollte man sich auf die Suche nach individuellen Werbegeschenken begeben, wobei vor allem der Nutzen und die Qualität von großer Bedeutung sind. Und das gilt auch dann, wenn sich für kostengünstige Streuartikel entschieden wird, um diese unter der angepeilten Zielgruppe zu verteilen.

Was versteht man unter Streuartikel?

Bei Streuartikeln handelt es sich in der Regel um kleine, günstige und zugleich praktische Werbeartikel, mit denen die meisten Menschen etwas anfangen können. Schließlich benötigt jeder mal einen Block, um sich etwas zu notieren, ebenso wie einem Kugelschreiber, mit dem man die eigenen Gedanken zu Papier bringen kann. Und auch Feuerzeuge dürfen selbst in einem Nichtraucherhaushalt nicht fehlen und sei es nur, um damit am Abend eine Kerze anzuzünden. In der Regel werden derartige Streuartikel auf Messen, Events oder anderen Veranstaltungen verteilt, wo sich mit diesen möglichst viele Personen aus der angepeilten Zielgruppe erreichen lassen. 

Gute Gründe, um auf Werbeartikel zu setzen

Wer immer noch nicht so richtig von der Wirkung von Werbemitteln überzeugt ist, dem möchten wir an dieser Stelle noch einige Gründe verraten, die für den Einsatz von Werbegeschenken sprechen.

  • Werbegeschenke haben einen nachhaltigen Werbeeffekt, sofern diese regelmäßig genutzt werden. Denn in diesem Fall wird der Anwender bei jeder Nutzung an das Unternehmen erinnert.
  • Werbemittel sind im Gegensatz zu der Werbung in Zeitschriften, im Radio oder im Fernsehen immer unterschiedlich. Zudem kann man ein Werbegeschenk anfassen und dieses erfüllt einen praktischen Zweck.
  • Mit Werbegeschenken lassen sich vor allem jüngere Zielgruppe deutlich besser erreichen als mit vielen anderen Werbemaßnahmen.
  • Nützliche, hochwertige Werbeartikel können sich im besten Fall positiv auf das Unternehmensimage auswirken.